Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dokumente

Modulhandbuch BA Biochemie 180, aktualisierte Fassung vom Juli 2015
ModulhandbuchBiochemieBA180_020216.pdf (190,1 KB)  vom 02.02.2016

Studienplan für das Bachelorstudium Biochemie
Studienplan Bachelor Biochemie_PO2015.doc (43 KB)  vom 29.08.2017

Übersicht über die Praktika des 5. Fachsemesters
Bachelor_Projektmodule_2122.pdf (80,9 KB)  vom 30.08.2021

Modulhandbuch (PO-Version 2007)
Modulhandbuch_BA_Biochemie.pdf (181,5 KB)  vom 27.10.2015

Weiteres

Login für Redakteure

Biochemie (Bachelor of Science)


Charakteristik und Ziele des Studienprogramms

Die Biochemie ist eine Wissenschaft, die mit vorwiegend chemischen, physikalischen und molekularbiologischen Methoden die Lebensvorgänge in Organismen aller Organisationsstufen untersucht und damit die grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung vieler Gebiete der Biologie, Medizin und Landwirtschaft bestimmt. Ziel des Biochemiestudiums ist es, den Studierenden die für eine erfolgreiche wissenschaftliche und berufliche Entwicklung erforderlichen Fachkenntnisse und Fertigkeiten sowie die notwendige Mobilität zu vermitteln und sie auf ihre Verantwortung in Beruf und Gesellschaft vorzubereiten. Bei guten Leistungen ermöglicht der Abschluss als Bachelor of Science Biochemie außerdem die Fortführung des Studiums in einem konsekutiven Master-Studiengang, der nach einer Regelstudiendauer von 4 Semestern mit dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.) abschließt und Voraussetzung für eine nachfolgende Promotion ist.

Studienabschluss

Bachelor of Science Biochemie (B. Sc. Biochemie)

Berufsfelder

Durch die breit gefächerte Ausbildung stehen den Biochemieabsolventen, insbesondere auch aufgrund des rasanten Wachstums der Biotechnologie verbunden mit einem steigenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften, zahlreiche Berufsfelder in Industrie, universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Verwaltungen sowie viele weitere Tätigkeitsbereiche offen. Der Bachelor-Abschluss ermöglicht dabei den Berufseinstieg bereits nach einer Hochschulausbildung von sechs Semestern. Da jedoch von vielen Arbeitgebern vor allem für eine Tätigkeit auf dem Gebiet der Forschung die Promotion als Qualifikationsnachweis verlangt wird, ist bei einem guten Bachelor-Abschluss die Fortführung des Studiums in einem konsekutiven Master-Studiengang mit anschließender Promotion zu empfehlen.

Studienvoraussetzungen

Qualifikation für das Bachelor-Studienprogramm Biochemie ist das Zeugnis der allgemeinen oder einschlägig fachgebundenen Hochschulreife (in der Regel Abitur) oder ein durch Rechtsvorschrift der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis. Das Bachelor-Studium Biochemie verlangt aktive Kenntnisse der englischen Sprache und der Informatik. Diese Kenntnisse sollten bei Studienbeginn vorhanden sein oder in den ersten Semestern erworben werden.

Das Bewerbungs-  und Zulassungsverfahren

Für das Bachelor-Studienprogramm Biochemie besteht z.Zt. eine universitätsinterne Zulassungsbeschränkung (hochschulinterner Numerus clausus). Über Einzelheiten des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens kann man sich bei der Allgemeinen Studienberatung  der Universität oder im Internet unter den Seiten des Immatrikulationsamtes (http://immaamt.verwaltung.uni-halle.de) informieren.

Studienbeginn

Wintersemester (im Oktober eines jeden Jahres)

Regelstudienzeit

6 Semester

Die Struktur des Studiums

Das Bachelor-Studium Biochemie gliedert sich in die Grundlagenmodule (115 LP) im 1.-4. Semester, Allgemeine (10 LP) und Fachspezifische Schlüsselqualifikationen (LP in Modulen integriert) sowie qualifizierende Pflicht- und Wahlpflichtmodule im 4. und 5. Semester (zusammen 40 LP) und die Bachelor-Arbeit im 6. Semester (15 LP). (LP = Leistungspunkte). Hier finden Sie eine Übersicht über die Studieninhalte.

Besonderheiten des Studienganges

Das Studium der Biochemie zeichnet sich durch breite Wahlmöglichkeiten aus. Es setzt Schwerpunkte in:

  • Biotechnologie und Proteinbiochemie,
  • RNA-Biochemie
  • Pflanzenbiochemie

Zum Seitenanfang